Aktuelles

SPD-Stadtverbandsvorstand wurde neu gewählt

SPD-Stadtverbandsvorstand wurde neu gewählt

Die Sozialdemokraten der Stadt Willebadessen haben auf ihrer Stadtverbandsdelegiertenkonferenz in der „Kaffeebohne“ den Stadtverbandsvorstand für die nächsten zwei Jahre neu gewählt. Der alte und auch neue Stadtverbandsvorsitzende heißt Paul Arens. 

Einstimmig haben die Delegierten der Stadtverbandskonferenz ihn für weitere zwei Jahre zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter steht ihm weiterhin Manfred Feierabend zur Seite. Für die Finanzen des Stadtverbandes bleibt Franz-Josef Kusch aus Engar zuständig. Sein Stellvertreter Ralf Hake aus Altenheerse wurde neu in den Stadtverbandsvorstand gewählt. Dorit Flore aus Peckelsheim wurde als Schriftführerin bestätigt und ihr Stellvertreter Daniel Rodenberg aus Niesen wurde ebenfalls neu in den Vorstand gewählt.

 Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Krystyna Ecke, Gabriele Feierabend-Zaljec, Guido Gell, Thomas Glinz, Ute Hempel, Mathias Hund, Sigrid Ihmor, Sven Krain, Alfons Küting, Andrea Ressel, Marius Röhl und Christian Schumacher. Als Revisoren wählten die Delegierten Michael Flore und Sascha Sauerland.

 Das Amt der Seniorenbeauftragten übernimmt für weitere zwei Jahre Maria Rose aus Peckelsheim. Ihr überbrachte Paul Arens die besonderen Glückwünsche der Konferenz, da Maria Rose in den SPD-Regionalvorstand Ostwestfalen-Lippe der AG 60Plus gewählt wurde.

Neue Westfälische vom 12. März 2016

Westfalen-Blatt vom 12. März 2016