Aktuelles

Nethebrücke in Willebadessen ab Montag voll gesperrt

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW saniert seit dem 14. April die beiden Nethebrücken im Zuge der L 763 in Willebadessen und bei Fölsen.
Mit Beginn der Schulferien wird ab Montag (11. Juli 2016) 7 Uhr die Brücke in Willebadessen für ca. drei Wochen voll gesperrt. Die Vollsperrung ist zwingend erforderlich, da die vorgegebene Fahrbahnbreite für eine halbseitige Befahrung der Nethebrücke aus arbeitsschutzrechtlichen Gründen nicht ausreicht. Umleitungsstrecken werden eingerichtet. Im ersten Schritt wird der gesamte bituminöse Überbau abgefräst. Danach werden die Bauwerksabdichtung und eine neue Asphaltdecke aufgebracht.
Während dieser Arbeiten bleibt ein 1,50 m breiter Gehweg für Fußgänger erhalten.
Die Nethebrücke bei Fölsen ist während der gesamten Instandsetzungsarbeiten mittels einer Baustellenampel befahrbar.

Neue Westfälische vom 9. Juli 2016:

Brücke ab Montag voll gesperrt